Risikolebensversicherung Test

Die Risikolebensversicherung gilt im allgemeinen als Standardprodukte, wenn man sich aber mit der Vorsorge etwas näher beschäftigt, dann erkennt man, dass hier meist ein individueller Tarif gefragt ist, der die persönlichen Belange der versicherten Person berücksichtigt. Ohne richtige Informationen hat der Kunde fast keine Möglichkeit die beste Risikolebensversicherung online abzuschließen. Hier hilft ein aktueller Risikolebensversicherung Test weiter. Ein Test wird in regelmäßigen Abständen zum Beispiel von der Stiftung Warentest oder Finanztest durchgeführt. Neben der Versicherungssumme beeinflusst die Laufzeit der Risikolebensversicherung maßgeblich die Kosten der Absicherung. Wählt man bei der Risikolebensversicherung eine Versicherungsdauer bis zum 65ten Lebensjahr, anstatt dem 60ten, kann dies den Beitrag der Tarife um fast 50 Prozent verteuern. Deshalb sollte man hier ein wenig spielen und im Risikolebensversicherung Vergleich die Laufzeit mit verschiedenen Endaltern rechnen. Mit unserem Risikolebensversicherung Rechner hat man damit im Vergleich keine Schwierigkeiten. Seit dem Ende 2012 Anfang 2013 sind Frauen und Männer, hinsichtlich der Zahlung der Beiträge in der Risikolebensversicherung gleichgestellt. Es macht also keinen Unterschied, ob der Versicherungsnehmer im Risikolebensversicherung Vergleich 2014 bei gleichem Geburtsdatum männlich oder weiblich ist. Die Beiträge für die Risikolebensversicherung sind Unisex.

Den letzten Risikolebensversicherung Test aus dem Jahre 2014 führt die Zeitschrift Focus Money durch. Die Zeitschrift stellt klar, dass jeder Hauptverdiener einer Familie mit einem Kredit für ein Haus im Rücken oder monatlichen Belastungen für eine Wohnung sicherstellen sollte, dass seine Familie und Kinder im Todesfall ausreichend mit einer hohen Versicherungssumme einer Risikolebensversicherung ausreichend abgesichert ist. Die Zeitschrift lobt auch den geringen Aufwand der Risikolebensversicherung, denn die Beiträge sind im Vergleich umso günstiger, je früher der Versicherungsschutz abgeschlossen wird. Man sollte sich also auch schon im jungen Alter mit der Risikolebensversicherung beschäftigten, denn erstens sind die Beiträge zu diesem Zeitpunkt sehr viel niedriger und zweitens ist die Gesundheitsprüfung im jungen Alter sehr viel leichter zu absolvieren. Für die Berechnung der Versicherungssumme in der Risikolebensversicherung sollte als Faustformel das dreifache bis Fünffache des Jahresnettoeinkommens herangezogen werden. Hiermit sollten die Hinterbliebenen einen ausreichenden Schutz erhalten. Individuell kann die Versicherungssumme der Risikolebensversicherung auch wesentlich höher ausfallen. Auch auf Leistungen der Anbieter, wie eine Nachversicherungsgarantie oder ein Verlängerungsrecht sollten Versicherungsnehmer beim Vergleich und Abschluss der Risikolebensversicherung achten.

Bei einer Nachversicherungsgarantie kann man die Versicherungssumme der Risikolebensversicherung bei bestimmten Ereignissen (Hochzeit, Geburt eines Kindes etc.) nachträglich ohne eine Gesundheitsprüfung erhöhen. Der Beitrag einer Risikolebensversicherung wird natürlich auch davon beeinflusst, ob die versicherte Person Raucher oder Nichtraucher ist. Die Risikolebensversicherung kann von Jahr zu Jahr gekündigt werden. Im Test von Focus Money aus dem Jahre 2014 wurden die Versicherungen mit einer Dauer von 10, 20 und 30 Jahren einem Test unterzogen. Im Test wurden die Versicherer mit Service und die Direkttarife der Direktversicherungen beim Risikolebensversicherung Vergleich gegenübergestellt.

Bei einer 10jährigen Dauer wurden die Tarife der DLVAG, Continentale, Allianz Versicherung, Nürnberger und HUK-Coburg mit einer Note 1 ausgezeichnet. Dies ist die Gruppe der Versicherer mit einem Service. Bei den direkten Tarifen konnten die Versicherer Europa, WGV Versicherungen, Asstel, CosmosDirekt, Hannoversche Risikolebensversicherung und HUK24 eine ausgezeichnete Note im Test erreichen. Bei einer 20jährigen Dauer finden wir in der Übersicht der besten Risikolebensversicherungen wieder die DLVAG, Allianz Versicherung, HUK-Coburg, HUK24, WGV Versicherungen, Asstel, CosmosDirekt und Hannoverschen Risikolebensversicherung. Bei der 30jähringen Versicherungsdauer wird die Zahl der Anbieter schon etwas kleiner. Hier konnten sich die Risikolebensversicherungen der DLVAG, Allianz Versicherung, Hannoversche Lebensversicherung, Asstel und Europa als die besten Anbieter mit dem besten Tarifen durchsetzen. Bei den Serviceversicherern wurde die DVLAG bei allen Laufzeiten als Risikolebensversicherung Testsieger ausgezeichnet. Bei den Direkttarifen wurde die Europa bei 10 Jahren, die HUK24 bei 20 Jahren und die Hannoversche Lebensversicherung bei 30 Jahren Versicherungsdauer als Risikolebensversicherung Testsieger bekannt gegeben.

Ebenfalls 2014 wurde ein Risikolebensversicherung Test der Zeitschrift Guter Rat durchgeführt. Hierbei wurde verschiedene Tarife (Basis und Premium) für Raucher und Nichtraucher einem Test unterzogen. Als Beruf wurde jeweils eine handwerkliche Tätigkeit angegeben. Im Risikolebensversicherung Test wurde die Hannoversche Lebensversicherung Testsieger bei den Tarifen Basis und Premium für Nichtraucher. Im Basistarif Test für Raucher wurde die R+V Versicherung Risikolebensversicherung Testsieger und beim Premiumtarif Test für Raucher setzte sich die HUK Coburg Lebensversicherung AG durch. Die Premiumtarife haben den Vorteil, dass sie eine Verlängerung der Versicherungsdauer der Risikolebensversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung erlauben. Auch die Tarife für Büromenschen wurden einem Risikolebensversicherung Test ausgesetzt. Auch hier wurden die Tarife einer Risikolebensversicherung in Raucher und Nichtraucher eingeteilt.

Bei dem Tarif Basis für Nichtraucher und Raucher wurde die Europa Lebensversicherung AG Risikolebensversicherung Testsieger, während bei dem Premiumtarif sich die Bayern Versicherung Lebensversicherung AG im Risikolebensversicherung Test durchsetzte. Bei dem Risikolebensversicherung Test stellte der Gute Rat fest, dass bei Nichtrauchertarifen mit Basisschutz der Unterschied zwischen Bruttobeitrag und Zahlbeitrag am größten ist. Bei den Rauchertarifen im Premiumbereich Test ist dieser Unterschied zwischen den Beiträgen am geringsten. Die Vorteile der Premiumtarife sind die Laufzeitverlängerung ohne erneute Gesundheitsprüfung, die Option des Umtausches in eine Lebensversicherung oder Rentenversicherung und die Garantie zur Nachversicherung. Die Versicherungssumme, um die der Vertrag der Risikolebensversicherung maximal erhöht werden darf, ist von den Versicherungen in den allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegt. Bei der CosmosDirekt sind das bei der Risikolebensversicherung 20 Prozent der Versicherungssumme. Die Reihenfolge und die Festsetzung der Risikolebensversicherung Testsieger wurde vom Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH vorgenommen.

Im Jahr 2013 wurden die Versicherungsmakler befragt, welche Risikolebensversicherung am liebsten vermittelt wird. Nach Aussage der Makler ist der Favorit die Dialog Lebensversicherungs-AG, gefolgt von der Europa und der Hannoverschen. Für diese Studie befragte die BBG Betriebsberatungs GmbH und die Managementberatung Smartcompagnie über 400 Versicherungsmakler und Mehrfachvertreter. Unter den Top 10 befanden sich auch außer der Risikolebensversicherung der Dialog, Hannoverschen auch die Zurich, DLVAG, Allianz Versicherung, InterRisk, Delta Direkt, Ergo und WWK. Ebenfalls aus dem Jahre 2013 ist ein Risikolebensversicherung Test der Zeitschrift Focus Money. Auch hier wurden wieder die Premiumtarife der Risikolebensversicherungen miteinander verglichen. Beim Vergleichen wurden die Leistungen, Vertragsbedingungen, Annahmekriterien und die Beiträge abgefragt. Den leistungsstärksten Schutz im Premiumbereich bietet nach diesem Test die Risikolebensversicherung der Hannoverschen.

Auch im Jahr 2013 vollzog die Focus Money der Risikolebensversicherung einen Test, um die günstigsten Anbieter herauszubekommen. Bei der Suche nach der günstigsten Risikolebensversicherung wurde dutzende von Tarifen eingehend getestet. Nach Meinung der Focus Money sollte jeder Hauptverdiener, der Kinder hat oder einen Kredit für das Haus abbezahlen muss, eine Risikolebensversicherung besitzen. Dieser Versicherungsschutz ist für eine Familie für unter 40 Euro im Jahr zu haben. In Deutschland entfallen auf etwa 25 Millionen Menschen ab 25 Jahren 12 Millionen abgeschlossene Risikolebensversicherungen. Auch bei diesem Test wurden wieder 3 verschiedenen Laufzeiten (10, 20 und 30 Jahre) herangezogen. Die DLVAG wurde bei jeder Laufzeit Testsieger. Bei den Direkttarifen wurde unter anderem der Tarif der Asstel ausgezeichnet.

Im Test der Focus Money aus dem Jahre 2012 bekamen die Versicherer Deutsche Leben, Nürnberger, Hanse Merkur, Nürnberger Beamten, Axa Versicherung und die Allianz Versicherung mit Ihrer Risikolebensversicherung die Note 1 bei den besten Kurzläufern. Bei den 20jährigen Laufzeiten wurden ebenfalls die Deutsche Leben, Allianz Versicherung, Axa Versicherung, Deutsche Beamten, Nürnberger, Hanse Merkur und Zurich. Auch bei den Langläufern überzeugte die Risikolebensversicherung der DLVAG, Axa Versicherung, Deutsche Beamten, Allianz Versicherung und die Zurich. 2011 war das Bild ähnlich. Auch hier siegt im Risikolebensversicherung der DLVAG bei den Laufzeiten von 10 und 20 Jahren. Bei der 30jährigen Versicherungsdauer setzte sich die Risikolebensversicherung der Axa Versicherung knapp vor der DBV und DLVAG durch.

Die Stiftung Warentest, beziehungsweise Finanztest, untersuchte 2012 die am Markt befindlichen Tarifen einer Restschuldversicherung. Die Restschuldversicherung gehört zur Familie der Risikolebensversicherung. In diesem Test schnitten die Tarife der Ontos, Europa und der Hannoverschen besonders gut ab. Bevor die Unisex Tarife erschienen, führte die Stiftung Warentest (Finanztest) einen Risikolebensversicherung Vergleich durch. Auch hier fand sich die Hannoversche Lebensversicherung unter den ausgezeichneten Tarifen. Und auch schon 2010 und 2009 zeichnete die Stiftung Warentest die Tarife der Hannoverschen Risikolebensversicherung als empfehlenswert aus.

In unserem Risikolebensversicherung Vergleich finden Verbraucher unter anderem die Allianz Versicherung, Württembergische Versicherung, Vorarlberger Landesversicherung, Gothaer Versicherungen, WWK Versicherungen, Stuttgarter Versicherung, Dialog Lebensversicherungs-AG, Hanse Merkur Versicherungsgruppe, Signal Iduna, VPV Lebensversicherungs-AG, Aspecta Lebensversicherung, die Bayerische, Volkswohl Bund Versicherungen, Karlsruher Versicherung, Axa Versicherung, Generali Versicherungen, Zurich, InterRisk, Delta Direkt und Ergo Direkt. Bei dem Risikolebensversicherung Vergleich können Sie bis zu 3 Versicherungen miteinander vergleichen. Nach dem Vergleich und Test können Sie über Ihren Risikolebensversicherung Testsieger online Versicherungsschutz beantragen. Nach Antragstellung und erfolgreicher Prüfung der Gesundheit wird dem Kunden die Police der gewählten Risikolebensversicherung zugestellt.

Neben der Absicherung der Familie und Angehörigen sollten Verbraucher sich auch Informationen über eine private Krankenversicherung für Ihre Gesundheit, private Unfallversicherung, Hausratversicherung, Rechtsschutzversicherung, Zahnzusatzversicherung, Kfz-Versicherung, private Haftpflichtversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung für den Schutz bei einer Berufsunfähigkeit, private Rentenversicherung für die Altersvorsorge oder Sterbegeldversicherung besorgen. Als Service stellen wir unseren Kunden eine kostenfrei Hotline für die Beratung, Fragen und zahlreiche Rechner zum Vergleich der Versicherungen zur Verfügung. Alle Angebote können von unserer Startseite heraus berechnet und abgeschlossen werden. Den besten Schutz für eine Familie bietet eine Kombination aus Risikolebensversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, privater Unfallversicherung einer Zusatzversicherung für die gesetzliche Krankenversicherung. Mit diesem Angebot sollte man seine Familie absichern. Wir bieten Ihnen Angebote, mit denen Sie Ihre Familie Absicherung und gleichzeitig wertvolle Beiträge sparen können.